Skip to main content

Hildegard von Bingen: Die Biographie Taschenbuch – 1. Mai 2002

(5 / 5 bei 16 Stimmen)

14,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. Juni 2023 11:53

In dieser beeindruckenden Biographie rĂŒckt Eberhard Horst das Bild der als reine Mystikerin vereinnahmten Hildegard von Bingen zurecht. Er entwirft das PortrĂ€t einer ebenso mutigen wie faszinierenden Frau, die ihre modernen Ideale und Visionen gegen die MĂ€chtigen ihrer Zeit verteidigte. Das exzellent recherchierte und spannend geschriebene Lebensbild einer der herausragendsten Frauengestalten des Mittelalters – prĂ€sentiert von einem Meister der erzĂ€hlenden Biographie.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Zu den mittelalterlichen Gestalten, die sich eines regen Interesses nicht nur unter MediĂ€visten und Theologen erfreuen, gehört auch die Mystikerin Hildegard von Bingen (1098-1179). Die Literaturflut ĂŒber ihre Biografie, ihre prophetischen Werke und ihre Heilkunst ist unĂŒberschaubar geworden und anlĂ€sslich ihres 1.000 Geburtsjahres 1998 noch einmal rapide angestiegen.Geboren als jĂŒngstes Kind einer adligen Familie in Bermersheim bei Alzey, wird sie auf eigenen Wunsch im Alter von acht Jahren in die Obhut der Frauengemeinschaft auf dem Disibodenberg gegeben. Die nĂ€chsten gesicherten Nachrichten stammen dann erst wieder aus der Zeit ihrer ersten „Schau“ und von ihr selbst. Bis 1151 entsteht im Zeitraum von elf Jahren Scivias. Wisse die Wege, die berĂŒhmteste und umfassendste ihrer prophetisch-mystischen Schriften. Mit deren Publikation wird Hildegard eine öffentliche Person. Briefwechsel mit geistlichen und weltlichen Herrschern (z. B. Bernhard von Clairvaux, Papst Eugen III., Friedrich Barbarossa) und persönliche Begegnungen mit solchen sowie Predigtreisen durch das mittelalterliche deutsche Reich, Frankreich und die Niederlande machen sie weit bekannt. Dies wird gefördert durch ihren Einsatz fĂŒr die Reform des kirchlichen Lebens in Deutschland und des Klerus‘ allgemein wie ihre erfahrenen und in der Praxis erprobten heilkundigen Behandlungsmethoden und ihre Arzneimittelkunde.

So weit die wohl allgemein bekannten biografischen Eckpfeiler. Doch das Leben der Hildegard bestand auch aus hart gefĂŒhrten Auseinandersetzungen mit den Mönchen auf dem Disibodenberg und deren Weigerung sie und ihre Schwestern wegziehen und ein eigenstĂ€ndiges Kloster (Rupertsberg 1147/1150) grĂŒnden zu lassen; aus schwerer körperlicher Arbeit, großer Armut; aus Konflikten mit und Restriktionen seitens des Klerus‘; und auch aus ihrem BemĂŒhen sich nicht zur romantisch verklĂ€rten Visionsfigur machen zu lassen. Gerade diese Seiten ihrer Biografie hat Eberhard Horst herausgearbeitet. Er beweist viel EinfĂŒhlungsvermögen nicht nur in die Person, sondern auch fĂŒr den historischen Kontext, die LebensumstĂ€nde und -bedingungen einer mittelalterlichen Gesellschaft. Aus geschichtswissenschaftlicher und theologischer Sicht gibt es einige Ungenauigkeiten und Verzerrungen, auch ĂŒber den getragenen und romancierhaften Stil lĂ€sst sich vortrefflich streiten. Nicht zu leugnen ist aber, dass hier eine kompakte, kenntnis- und faktenreiche wie flĂŒssig geschriebene Lebensbeschreibung der Hildegrad von Bingen vorliegt. Zeittafel, Anmerkungen und Quellen- und Literaturverzeichnis schließen den Band ab. –Osseline Kind

 

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eberhard Horst, geboren 1924 in DĂŒsseldorf, lebte seit 1958 in Gröbenzell bei MĂŒnchen. Der als Essayist und ErzĂ€hler hoch geschĂ€tzte Autor schrieb, beginnend mit »Friedrich der Staufer« (1975), historische Biographien, die in der mittelalterlichen Welt angesiedelt sind und die zu ErfolgsbĂŒchern im In- und Ausland wurden. Eberhard Horst war Mitglied des P.E.N., der EuropĂ€ischen Akademie der Wissenschaften und KĂŒnste. Erfolgstitel von Eberhard Horst: »Friedrich der Staufer«,»CĂ€sar«, »Konstantin der Große«,»Die Spanische Trilogie«,»Geliebte Theophanu«.

Der Autor ist im Februar 2012 verstorben.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


14,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. Juni 2023 11:53